Überprüfen Sie Ihre Bestellung
Geben Sie die Bestellnummer, Ihren Nachnamen oder Ust-IdNr an.

Überprüfen Sie den Status

Überprüfen Sie den Bestellungstatus

Cooper Reifen

Cooper Reifen

Herstellerbewertung
4,2
anhand 141 Bewertungen

Bestwert für den Kaufpreis, optimale Leistung und Sicherheit auf jedem Untergrund — Cooper-Reifen kann Ihnen all das garantieren. Diese amerikanische Marke im mittleren Segment gehört dem zweitgrößten, unabhängigen Reifenhersteller der USA. Mit mehr als hundert Jahren Erfahrung in der Herstellung von Kautschuk, zeichnen sich die Reifen dieses Unternehmens durch ausgezeichnete Leistung aus und erfüllen die Erwartungen einer breiten Klientel.

 

Gute Leistung und ein attraktiver Preis gehen hier Hand in Hand. Deswegen kommen die Cooper-Reifen dem Budget des durchschnittlichen Anwenders entgegen. Wenn Sie sicher und komfortabel fahren und gleichzeitig nicht den hohen Preis für den Bekanntheitsgrad einer Marke zahlen wollen, sind dies die Reifen Ihrer Wahl.


„Hochwertiges Produkt, ehrlicher Profit und ein gutes Geschäft“. Dies war schon immer das Motto von Cooper, solange diese Firma existiert. Durch Anwendung dieses Leitsatzes hat sich die Firma in den ersten Jahren ihrer Tätigkeit den Erfolg und eine intensive Expansion in mehrere Staaten der USA gesichert. Heute kann Cooper mit mehr als 60 Outlets weltweit aufwarten und beschäftigt ungefähr 20.000 Mitarbeiter.

 

Wissenswertes

 

Nachdem die USA in den Zweiten Weltkrieg eingetreten sind, wurde das Unternehmen in militärische Aktivitäten eingebunden und begann mit der Herstellung von Reifen für Militärfahrzeuge, Rettungsjacken und Beiboote.

Die Geschichte der Marke Cooper reicht zurück bis ins Jahr 1914. In diesem Jahr kaufen zwei Geschäftsleute, John F. Schaefer und Claude E. Hart, die Firma M & M Manufacturing, die Reparaturmaterial für Reifen produzierte.

 

In den Achtzigern führte eine intensive Entwicklungsphase dazu, dass sich Cooper dem Geschäft mit Ersatzrädern zuwandte (zu dieser Zeit war das Unternehmen bereits dreimal profitabler als mit dem ursprünglichen Ausrüstungsgeschäft).

 

Cooper wurde in Akron, Ohio, gegründet — Amerikas Tal der Reifen. In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts gab es in der Stadt 140 Reifenfirmen.

 

Cooper war über lange Zeit außerhalb der Vereinigten Staaten nicht sehr stark vertreten. Dies änderte sich erst 1997 mit der Übernahme der britischen Firma Avon Rubber.

Reifenbewertungen unserer Kunden zu Cooper:

Bei der Auswahl des entsprechenden Modells können Meinungen über Reifen behilflich sein Cooper. Erfahren Sie, was unsere Kunden über die jeweiligen Reifen denken, die die Möglichkeit hatten, ihr Verhalten auf der Straße, die Wirtschaftlichkeit und den Fahrkomfort zu testen.

  • Tomek 4,2

    Cooper Weather-Master WSC 245/70 R16

    Es lohnt sich zu kaufen, weil sie unter allen Bedingungen funktionieren. Ich habe auf der Jagd nicht enttäuscht und kann es weiterempfehlen. Aber sie sind auch auf dem Asphalt hervorragend. Sie reinigen sich schnell vom Schlamm und nutzen ihn nicht aus. Natürlich rede ich über Winterbedingungen. Ich werde den Cooper AT3 im Sommer kaufen. Mehr >
  • Thomas 5,0

    Cooper Weather-Master WSC 265/65 R17

    Den Reifen Cooper Weather-Master WSC kann ich mit reinem Gewissen weiterempfehlen! Matsch, Schnee, tiefer Sand- das sind für ihn keine Hindernisse! Sogar die Fahrt quer zu einem lehmigen Abhang mit der 2,5-Tonne-Belastung bereitet für den Reifen keine Probleme. Mit der Geschwindigkeit bis zum 140 km/h kommt der Reifen auch gut zurecht. Der einzige Nachteil des Reifens ist keine Sorge um Details. Das ist aber nur die Ästhetik, es hat keinen Einfluss auf die Reifennutzung. Cooper Weather-Master WSC soll für 3-4 Saisons reichen, dann kaufe ich bestimmt einen neuen Satz! Die Lauffläche ist total- es gibt sogar spezielle Plätze für die Spikes-Montage. Dem Reifen kann ich ohne zu zögern die Mehr > höchste Note geben!
Cooper Reifen finden