Radwechsel soll problemlos durchgeführt werden!

  • Autor: OPONEO.AT

Den Radwechsel sollen Sie vor allem probieren. Eine gute Idee ist es, ein bisschen im Trockenlauf zu trainieren.

Wir geben Ihnen einen vernünftigen Plan an:

  • Sie sollen kontrollieren, wie Sie das Reserverad herausnehmen können (aus dem Unterteil oder aus dem Kofferraum).
  • Sie sollen prüfen, auf welchem Platz Wagenheber, Radschlüssel und Schraubenschlüssen liegen.
  • Sie sollen erfahren, wo der Wagenheber untergestellt wird.
  • Dann können Sie Ihr Fahrzeug anheben und das Rad selbst wechseln.
reifen-5-3

Für den Reifewechsel brauchen Sie ca. 10 min. Sie müssen aber früher alles vorbereiten, was dazu erforderlich ist.

 

Wenn Sie ein Notrad zur Verfügung haben, sollen Sie die Gebrauchsanweisung zum Radwechsel durchlesen.

  • Die Gebrauchsanweisung kann bei der Montage eines Notrads sehr hilfreich sein. An der Seitenwand des Rades befinden sich auch die Angaben zur Montage.
  • Sie müssen alle Hinweise vom Hersteller beachten. Die Kontrolle über das Fahrzeug, das mit dem Reserverad bestückt ist, kann schwieriger sein.

 

Gefällt Ihnen der Artikel?
Bewerten Sie uns positiv.

Vielen Dank
Kommentar hinzufügen
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Die Einträge im Forum werden moderiert.)