Wann ist die Reifenwerkstatt empfehlenswert?

  • Autor: OPONEO.AT

Manchmal wissen wir gar nichts über Reifen oder fachliche Ausrüstung der Werkstatt. Welche Werkstatt erfüllt unsere Erwartungen? Die richtige Wahl übt einen enormen Einfluss auf unsere Fahrsicherheit aus, deshalb lohnt es sich, auf ein paar Faktoren aufmerksam zu machen.

reifen-4----

Richtige Werkstatt und ihre Merkmale

 

Worauf muss man bei der Auswahl der Reifenwerkstatt aufmerksam machen?

  • Erfahrungen von anderen Autofahrern. Die Firma arbeitet lange Jahre auf gute Marke hin. Sie sollen sich bei Ihren Bekannten erkundigen. Die Präsenz von Kunden mit guten Fahrzeugen spielt auch eine große Rolle. Sie sind grundsätzlich sehr anspruchsvoll, wenn es um die Reifenwerkstatt geht.
  • Sauberer Zustand der Werkstatt, Maschinen. Das Personal, das sich nicht um seine eigene Werkstatt kümmert, wird auch keinen großen Wert auf Ihr Auto legen.
  • Anwesenheit der Fachleute von bekannten Marken in der Werkstatt. Der Konzern Michelin verfügt über einzige Schulungszentren in verschiedenen Ländern. Um die Werte der besten Produkte zu behalten, müssen auch die Leistungen von höchster Qualität vorgeschlagen werden. Dank dieser Schulung wissen die Leute aus der Werkstatt, welche Faktoren bei der Auswahl ausschlaggebend sind, welche Reifen sie an Ihr Auto anpassen sollen. Das Qualitätszertifikat Michelin beweist, dass hier die Elite der besten Werkstätten arbeitet. Mehr als 1500 Werkstätten auf dem europäischen Markt sind stark mit dem Konzern Michelin verbunden und verlangen sehr viel, um Ihnen bei der Reifenauswahl möglichst gut zu helfen.

 

Die Wahl einer schlechten Reifenwerkstatt. Welche Folgen kann diese Entscheidung bringen?

Wenn die Parameter des Fahrzeuges nicht mit dem Reifen übereinstimmen, werden die Fahrpräzision und das Handling auf glattem Untergrund verschlechtert. Diese Unanpassung kann auch das Reaktionsvermögen des Autos negativ beeinflussen. Dadurch kommt es zur Beschleunigung der ungleichmäßigen Abnutzung, was wiederum den Fahrkomfort senkt. Wenn das Personal über den Zustand der Geometrie, Bremsklötze, Stoßdämpfer etc. bei der Demontage nicht weiß, kann es zu den schlechten Folgen kommen, die Ihren Komfort und Ihre Fahrsicherheit betreffen. Um diese Feststellung zu beweisen, geben wir Ihnen das Beispiel an, das sich auf den Verschleiß von Bremsklötzen bezieht. Das Verpassen der richtigen Zeit, in der Sie die Bremsklötze wechseln sollen, übt einen negativen Einfluss auf die Sicherheit aus und bringt mit sich zusätzliche Kosten. Der Austausch von sehr abgenutzten Bremsscheiben kostet sehr viel. Die richtige Werkstatt überredet ihren Kunden nicht zu sofortigen Aufwendungen, aber sie gibt ihnen die Hinweise an, dank denen sie wissen, was und wann sie machen sollen (z. B.  Anberaumung des Wechsels innerhalb von einigen Wochen).

 

Folgen der unsachgemäßen Leistungen

Die unsachgemäße Leistung kann vorkommen, wenn Sie mit der Inkompetenz des Personals oder mit dem schlechten Zustand von Maschinen zu tun haben. Wenn die Arbeitssicherheitsregeln nicht berücksichtigt werden, kann man das Auto beschädigen. Die Kunden dürfen ihr Auto während der Leistung beobachten, aber sie müssen wissen, dass in der Werkstatt auch gefährliche Zonen sind. Der Zugang ist dann verboten. Um den Wagen richtig zu stützen, sollen die Fachleute in der Werkstatt am besten die standfesten Platten- oder Säulenheber verwenden. Nach der Demontage sollen sie die Räder gründlich reinigen. Durch diese Lösung kann man den technischen Zustand der Räder und die Präzision der Maschinenvorgänge verbessern. Damit der Sand in das Gewinde nicht eindringt, sollen die Schrauben von schmutzigem Boden weggenommen werden. Wenn der Reifen von der Felge falsch demontiert wird, können Sie mit dem Risiko der Beschädigung von Reifen, Felge oder Ventilen rechnen. Unsachgemäße Werkstätten beachten oft keine Prozeduren, die sich auf die Räder mit Drucksensoren beziehen. Wenn die Schmierung nicht entspricht oder die Auswahl der Montagepasta falsch ist, kommt es zur Verschlechterung des Fahrkomforts. Durch eine falsche Befestigung des Reifens können Sie mit den Vibrationen bei der Fahrt zu tun haben.

 

„Teuer” d. h.  „besser”?

Ein gutes Aussehen und die Anwesenheit von teuren Fahrzeugen bedeuten nicht immer, dass die Leistungen dort auch teuer sind. An bestimmten Dingen kann man aber auch nicht sparen. Sowohl der Qualifizierungs- und Motivierungsgrad des Personals als auch die Werkstattausrüstung entscheiden über die Qualität der Dienstleistung. Sie können auch nicht zulassen, dass der Preis ein Hauptfaktor bei der Wahl der Werkstatt ist. Wenn es die Preisdifferenzen zwischen Werkstätten gibt, sind sie bestimmt nicht groß. Wenn die Werkstatt gut ist, ist sie imstande, die Ursache für diese Preisdifferenz zu erklären. Unter dem Begriff „Dienstleistung” sollen Sie also viele Bereiche der zu leistenden Arbeiten verstehen.

 

Gefällt Ihnen der Artikel?
Bewerten Sie uns positiv.

Vielen Dank
Kommentar hinzufügen
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Die Einträge im Forum werden moderiert.)