Sichere Winterreise - Was soll man unternehmen?

  • Autor: OPONEO.AT

 

Was muss berücksichtigt werden, um eine sichere Winterfahrt zu erreichen?

  • Die Montage von Winterreifen ist nötig, wenn die Temperatur unter 7 Grad sinkt.
  • Die Profiltiefe muss mehr als 3,5-4mm betragen. (Die Reifen von vorherigen Saisons müssen also genau kontrolliert werden).
  • Man muss den Bremsenzustand unter die Lupe nehmen.
  • Man muss die Scheibenwischerblätter austauschen.
  • Man muss den Akku-Zustand und den Gefrierpunkt des Kühlmittels überprüfen.
  • Der Scheibenwischerbehälter soll mit Antifrostmittel nachgefüllt werden.
winterfit1-reifen

Um die Sicherheit unter winterlichen Bedingungen zu erreichen, soll die Profiltiefe mehr als 3,5-4mm betragen.

 

Richtiges Parken bei winterlichen Straßenverhältnissen

  • Sie sollen mit dem Frontteil zur Fahrrichtung parken.
  • Um dem Einfrieren der Wischerarme in der Nacht zu trotzen, müssen Sie die zurückklappen.
  • Um das Eindringen von Schnee in den Innenraum zu vermeiden, sollen Sie die Schneebürste auf ein Rad ablegen.
  • Die Handbremse sollen Sie nicht anziehen. Sie kann eingefrieren.
Parken-im-winter-reifen

Man soll das Auto mit dem Frontteil zur Fahrrichtung parken.

 

Auf welche Weise sollen Sie auf Eisglätte anfahren oder aus dem tiefen Schnee kommen?

  • Sie sollen sehr ruhig anfahren.
  • Bei zu viel Gas können die Räder gleiten oder sich erhitzen. Darunter kann Eis entstehen, das eine Anfahrt schwieriger macht.
  • Sie sollen aus dem Schnee ruhig herauskommen und die Kupplung schleifen lassen.
avatars-reifen-3-reifen

Aus dem Schnee fährt man ruhig heraus. Bei der Anfahrt sollen Sie die Kupplung schleifen lassen. Das Lenkrad soll zur Fahrrichtung eingestellt sein.

 

Wie sollen Sie Kurven auf glattem Untergrund überwinden?

  • Sie sollen bei der Kurvenfahrt bei winterlichen Straßenverhältnissen früher als im Sommer bremsen.
  • Sie sollen nicht im Leerlauf fahren. Den richtigen Gang sollen Sie vorher einschalten.
  • Sie sollen die Fahrspur ohne heftige Gas-, Lenkrad-, und Bremspedalbewegungen wählen.
  • Sie können Gaspedal treten, wenn die Räder vollständig gerade positioniert sind.
fahren-in-die-Kurve-reifen

Wenn Sie die Kurven überwinden, sollen Sie den richtigen Gang einschalten. Die Fahrt im Leerlauf kann die Sicherheit beeinträchtigen.

 

Was sollen Sie wissen, wenn es um das Bremsen vor einer Kreuzung geht?

  • Vor einer Straßenkreuzung sollen Sie beachten, dass Sie während des Bremsens auf den Asphalt fahren, der sich mit einer dünnen Eisschicht charakterisiert. (d. h. Schwarzes Eis)
  • Das Bremsen im Winter sollen Sie viel früher als im Sommer beginnen.
  • Im Auto ohne ABS sollen Sie schnelles Treten und Loslassen der Bremse verwenden. (d. h. impulsartiges Bremsen)
Impulsartiges-Bremsen-reifen

Die Kreuzung soll mit der Schwungkraft zurückgelegt werden. Sie müssen im Winter viel früher bremsen.

 

Wie sollen Sie richtig überholen

  • Alle Überholmanöver sollen Sie im Winter viel ruhiger als im Sommer durchführen.
  • Die Räderhaftung dürfen Sie nicht verlieren. Sie müssen also sanft vorbeifahren.
  • Nach dem Überholen sollen Sie einen entsprechenden Abstand behalten. Sie dürfen nicht nämlich einem anderen Fahrzeug in den Weg fahren. Sie müssen auf eigene Fahrspur zurückwechseln.
  • Sie sollen die Spurrillen und Schneereste beachten, die zum Schleudern beitragen können.
uberholung-im-Winter-reifen

Die Überholung sollen Sie ohne heftige Bewegungen durchführen. Spurrillen und Schneereste können das Fahrzeug ins Schleudern bringen. Sie müssen darauf aufmerksam machen.

 

Wie sollen Sie richtig die Hindernisse ausweichen

  • Sie sollen heftige Lenkradbewegungen und schnelles Bremsen vermeiden.
  • Sie sollen das Bremsen auf sanfte Weise durchführen.
  • Scharfes Bremsen ist manchmal unbedingt z. B. bei der Kurvenfahrt, wo ein anderes Fahrzeug steht. In diesem Fall sollen Sie aber die Räder nicht blockieren.
  • Wenn es keine Möglichkeit gibt, rechtzeitig zu bremsen, sollen Sie in eine Schneewehe an der Straße biegen, statt gegen stehendes oder entkommendes Fahrzeug zu stoßen.
Ausweichung-eines-Hindernisses-reifen

Bei Ausweichung von Hindernissen müssen Sie heftige Lenkrad- und Bremsbewegungen vermeiden.

 

Wenn Sie im Gebirge fahren…

  • Motor und Schaltgetriebe sind die Sachen, durch die die Geschwindigkeit bei der Fahrt im Gebirge gesteuert wird.
  • An steilen Abfahrten sollen Sie mit dem Motor bremsen. Gas sollen Sie in diesem Fall wegnehmen. Sie müssen den Gang zurückschalten, wenn der Motor immer noch in Schwung kommt.
  • Bremsen sollen Sie ohne blockierte Räder durchführen.
Steuerung-der-Geschwindigkeit-im-Gebirge-reifen

Motor und Schaltgetriebe steuern die Geschwindigkeit im Gebirge. Beim Abfahren sollen Sie den Gang wegnehmen. Das Bremsen müssen Sie mit dem Motor durchführen.

 

Wenn sich das Auto in der Schleuder-Gefahr befindet, müssen Sie…

  • das Lenkrad in die Richtung drehen, in die der hintere Teil des Autos geschleudert wird.
  • Gaspedal ruhig treten.
  • eine Gegenbewegung in die andere Richtung machen, wenn das Auto in die andere Seite geschleudert wird.
Auto-wieder-unter-Kontrolle-bringen-reifen

Wenn das Fahrzeug ins Schleudern gerät, sollen Sie eine Gegenbewegung des Lenkrads machen.

 

 

 

Gefällt Ihnen der Artikel?
Bewerten Sie uns positiv.

Vielen Dank
Kommentar hinzufügen
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Die Einträge im Forum werden moderiert.)