Die neuen oder gebrauchten? Welche Reifen sollen Sie kaufen?

  • Autor: OPONEO.AT

Jeder Fahrer möchte möglichste wenig Geld ausgeben. Aus diesem Grund wird er sich über die gebrauchten Reifen schlüssig, die auf jeden Fall billiger als die ganz neuen Reifen sind. In diesem Artikel versuchen wir die Antwort zu finden, ob diese Wahl richtig ist.

 

Gebrauchte Reifen sind zum günstigeren Preis erhältlich.

Neue oder gebrauchte Reifen

Neue oder schon benutzte Reifen? Welche Entscheidung soll man treffen?

 

Unterschiedlicher Preis zwischen neuen und gebrauchten Reifen.

Auf dem Markt sind gebrauchte Reifen zum sehr günstigen Preis verfügbar. Aus diesem Grund werden sie häufiger als die neuen gewählt. Ihr Preis schwankt zwischen 30 bis 80 Prozent des Preises für neue Reifen.

 

Sollen wir gebrauchte Reifen kaufen?

Trotz eines günstigeren Preises für gebrauchte Reifen empfehlen wir Ihnen, neue Reifen zu wählen. Beim Kauf von gebrauchten Reifen gibt es keine Herstellgarantie. Außerdem sind Sie nicht in der Lage, festzustellen, ob ein vorheriger Besitzer diesen Reifen richtig gepflegt hat.

 

Der Kauf gebrauchter Reifen und seine negativen Konsequenzen

Die minimale Profiltiefe

Die Reifen, deren Profiltiefe weniger als 4 mm beträgt, soll man wechseln.

Den Fahrern muss die Tatsache erklärt werden, dass die Reifen für sichere Fahrt zuständig sind. Manche Fahrer nehmen das nicht ernst und wählen die Reifen, die unbekannter Herkunft sind. Zwar geben sie weniger Geld aus, aber die Fahrsicherheit lässt nach.

Die gebrauchten Reifen können eine beschädigte Innenstruktur besitzen, die visuell nicht zu erkennen ist. Die durchschnittlichen Fahrer können auch nicht feststellen, ob die gebrauchten Reifen früher mit richtigem Druck versehen waren. Sie wissen auch nicht, ob ein vorheriger Benutzer die Räder richtig ausgewuchtet oder sie ordnungsgemäß gepflegt hat.

Beim Kauf gebrauchter Reifen müssen Sie sich damit abfinden, dass Ihre Sicherheit gefährdet wird. Schlecht gelagerte oder ausgewuchtete Reifen können zum Reißen oder Explodieren führen. Beim Kauf gebrauchter Reifen empfiehlt man, Rat eines Fachmannes einzuholen. Bei der Analyse kommen nämlich die entsprechenden Geräte zum Einsatz, die ermöglichen, unsichtbare Beschädigungen zu finden. Mit solcher Beratung sind aber zusätzliche Kosten verbunden.

 

Positive Eigenschaften neuer Reifen

Beim Kauf neuer Reifen haben Sie vor allem mit der Sicherheitsgarantie zu tun. Die neuen Reifen charakterisieren sich mit sicherer Profiltiefe. Die Winterreifen, die noch nie benutzt wurden, verfügen über die Profiltiefe von ca. 8-10 mm. Diese Größe entspricht mindestens den zwei winterlichen Jahreszeiten. Die Profiltiefe, die weniger als 4 mm beträgt, bringt mit sich verlängerte Bremswege und verringerte Haftung auf jedem Untergrund, was zum Unfall beitragen kann. Die gebrauchten Reifen erreichen schneller die Profiltiefe, die eine weitere Fahrt unmöglich macht. Im Gegensatz zu neuen Reifen verfügen die gebrauchten meistens über keine Herstellergarantie.

Die oben erwähnten Beispiele veranschaulichen, dass die Wahl von gebrauchten Reifen sich nicht lohnt. Die Reifen ohne Herstellgarantie, mit niedriger Profiltiefe sind nicht in der Lage, eine hohe Sicherheit zu garantieren. Aus diesem Grund ist ihr günstiger Preis also eine scheinbare Einsparung.

 

Gefällt Ihnen der Artikel?
Bewerten Sie uns positiv.

Vielen Dank
Kommentar hinzufügen
Ich akzeptiere Datenschutz nowe okno
(Achtung: Die Einträge im Forum werden moderiert.)